Lindenthaler Geburtshaus Logo

SCHWANGERSCHAFT & VORSORGE

SCHWANGER!

Die Gewissheit, schwanger zu sein, löst jede Menge Gefühle aus. Freude und Glück gehören zu Beginn dieser neuen Lebensphase genauso dazu wie Unsicherheiten und vielleicht sogar Ängste. Wir wollen, dass Du Dich in unserem Lindenthaler Geburtshaus mit allen Freuden und Fragen schon während Deiner Schwangerschaft gut aufgehoben fühlst.

Dafür tun wir einiges: Im Rahmen unserer Schwangerschaftsbegleitung bieten wir Dir frühzeitig Beratungs- und Gesprächstermine an. So kannst Du uns und die Räume unseres Geburtshauses kennen lernen. Das hilft dabei, eine vertrauensvolle Atmosphäre aufzubauen.

Die in der Schwangerschaft empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen sollen Deine und die Gesundheit Deines Kindes sicherstellen. Damit wir das zuverlässig tun können, ist es unerlässlich, einen Teil der Untersuchungen in unserem Geburtshaus durchführen zu lassen. So können wir uns ein genaueres Bild vom Schwangerschaftsverlauf machen und lernen Dich vor der Geburt Deines Kindes noch besser kennen. Gerne kooperieren wir auch mit niedergelassenen Gynäkolog*innen.

STARK FÜR EINE GUTE GEBURT

Hormonelle Veränderungen können zu Schwangerschaftsbeschwerden führen. Um diese so gering wie möglich zu halten, nutzen wir unsere schulmedizinische Ausbildung ebenso wie unsere Fachkenntnisse in Naturheilkunde, Akupunktur, Kinesiotaping und Homöopathie, damit es Dir bald wieder gut geht. Dafür stehen wir Dir in jeder Phase der Schwangerschaft mit Rat und Tat zur Seite.

Mit der Teilnahme an den Geburtsvorbereitungskursen unseres Hebammen-Teams kannst Du Dich zur Expert*in für Deine Geburt entwickeln. Du und Deine Begleitperson erhalten hier wichtige Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, so dass Du in der Lage bist, Deine Geburt kompetent und nach Deinen Bedürfnissen zu gestalten. Denn es ist Deine Geburt!

Damit Du frei entscheiden kannst, ob Du alle Kursmodule belegen willst, um umfassendes Wissen zu erwerben oder gezielte Schwerpunkte zu setzen, sind unsere Kurse modular aufgebaut. Das erweiterte Kursprogramm unseres Lindenthaler Geburtshauses werden wir in Kürze hier veröffentlichen.

Natürliche Geburt

DIE GEBURT IM LINDENTHALER GEBURTSHAUS – EIN ORT FÜR GUTES GEBÄREN

Wenn sich das Baby auf den Weg macht, ist das oft aufregend: Es zieht, schiebt, drückt – und was das genau bedeutet, weiß man als schwangere, vielleicht erstgebärende Frau nicht immer. Gut, dass es Hebammen gibt, denn wir sind in dieser Situation als kompetente Ansprechpartner*in für Dich da. Wir besprechen miteinander, was Deine Eindrücke und Empfindungen in Bezug auf die bevorstehende Geburt bedeuten und beraten Dich, was jetzt für Dich und Dein Kind am besten ist.

GEMEINSAM DURCH DIE GEBURT

Vielleicht ist es an der Zeit, sich mit einer Hebamme direkt im Lindenthaler Geburtshaus zu treffen. Im Geburtshaus hast Du die Möglichkeit, Dich zunächst in Deinem Geburtsraum einzurichten, damit Du dich wohlfühlst.

Beide Geburtsräume verfügen über eine große Badewanne und weitere Elemente, die Deine natürliche Bewegung während der Geburt unterstützen. Eine Hebamme unseres Geburtshauses bleibt bei Dir – und wird Dich durch die Geburt begleiten. Das bedeutet, dass sie Dir bei Deinem individuellen Geburtsverlauf zur Seite steht. Du wirst bei uns in aller Regel so gut auf die Geburt vorbereitet, dass Du fühlst, was Dir guttut, und die Geburtssituation sogar selbst gestalten kannst. Unsere Hebamme unterstützt Dich bei Deiner Geburtsarbeit – und berät Dich dann, wenn Du es brauchst.

Wenn Dein Kind geboren ist, hast Du genügend Zeit, um es in Ruhe zu begrüßen und Deinen Gefühlen nachzuspüren. Die meisten Frauen fühlen sich nach wenigen Stunden wieder so erholt, dass sie mit ihrem Kind nach Hause gehen können.

GUT ZU WISSEN!

  • Wir Hebammen bilden ein Rufbereitschafts-Team, so dass immer eine von uns für Dich da ist. Wird Dein Baby geboren, kommt eine zweite Hebamme dazu. Die Rufbereitschafts-Telefonnummer, mit der Du unser Lindenthaler Geburtshaus rund um die Uhr erreichen kannst, erhältst Du rechtzeitig von uns.
  • Falls die Geburt länger als 24 Stunden dauert oder die Energie einer Kollegin unter besonderen Umständen zur Neige geht, wird sie von einer ausgeruhten Hebamme abgelöst.
  • Wir arbeiten nach aktuellen Standards, die sich aus der S3-Leitlinie zur vaginalen Geburt ergeben. Sie stellt eine frauenorientierte Geburtshilfe in den Fokus, die den natürlichen Geburtsvorgang möglichst wenig invasiv, also ohne medizinischen Eingriff, unterstützt.
  • Wenn Du Dich genauer informieren möchtest, findest Du hier die Kurzfassung der S3-Leitlinie

Wochenbett

WOCHENBETTBETREUUNG

Nach der Geburt im Geburtshaus geht das Familienleben zu Hause los. Um dort gut versorgt zu sein, benötigt Ihr eine Hebamme, die Euch im Wochenbett regelmäßig besucht.

Die Hebamme, die Eltern und Kind im Wochenbett begleitet, bespricht bei einem Hausbesuch vor der Geburt, welche Vorbereitungen bereits getroffen werden können. Zu Beginn des Wochenbetts macht die Hebamme in der Regel täglich Besuche – später nach Bedarf in größeren Abständen. Bei den Hausbesuchen können alle Fragen gestellt werden, die in der ersten Zeit mit dem Neugeborenen auftreten. Die Hebamme achtet auf die Rückbildungsprozesse, begleitet das Stillen bzw. die Flaschenernährung und die Entwicklung des Babys. Auch nach Abschluss der Wochenbettbesuche ist die Hebamme bis zum Ende der Stillzeit für Eure Familie ansprechbar.

Die Wochenbettbetreuung wird von den Hebammen individuell, also nicht als Leistung des Geburtshauses, angeboten. Deshalb können wir eine Wochenbettbetreuung unsererseits nicht automatisch garantieren. Sie kann daher auch von einer Hebamme übernommen werden, die nicht im Lindenthaler Geburtshaus tätig ist. Um sie müsst Ihr Euch dann selbst bemühen. Wir geben aber unser Bestes, um möglichst viele Betreuungen durch uns, die Hebammen des Lindenthaler Geburtshauses, zu ermöglichen! Gerne beantworten wir Eure Fragen während unserer Sprechstundenzeiten.

Infoabend

Jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats findet ein Infoabend statt. Am 1. Mittwoch des Monats jeweils um 18.00 Uhr und am 3. Mittwoch des Monats um 20.00 Uhr. Erfahre ganz unverbindlich mehr über unser Projekt. Aus gegebenem Anlass findet der Infoabend derzeit online statt. Hier ist der Link Bitte informiere Dich vorher über die Datenschutzbestimmungen

Sicherheit

Studien und Erhebungen bilden seit vielen Jahren die hohe Qualität der außerklinischen Geburtshilfe ab. Um sie in unserer Arbeit zu gewährleisten, bilden wir uns regelmäßig fort und arbeiten nach festgelegten Standards.

Gemeinsam klären wir zunächst, ob eine außerklinische Geburt im Geburtshaus in Frage kommt, und besprechen auch eventuelle Ausschlusskriterien. Regelmäßige Treffen während der Schwangerschaft dienen dazu, Schwangerschaftsverlauf und Geburt gut einschätzen und beurteilen zu können. Wesentlicher Bestandteil für die Sicherheit der außerklinischen Geburtshilfe ist die 1:1-Betreuung in geschützter Umgebung. Falls eine Verlegung wider Erwarten dennoch nötig sein sollte, stehen wir im Kontakt mit den umliegenden Kliniken und der Kinderklinik.

Weitere Informationen und Statistiken zur außerklinischen Geburtshilfe findet Ihr hier: www.quag.de.

Kosten

Hebammenleistungen rund um Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Auch Kurse wie Geburtsvorbereitung und Rückbildung gehören zu den Leistungen, auf die ein Anspruch besteht. Da sich die Kostenübernahme bei privaten Krankenkassen unterscheidet, ist es sinnvoll, zu klären, welche Hebammenleistungen überommen werden. Besondere Einzelleistungen werden als sogenannte IGEL-Leistungen abgerechnet und privat in Rechnung gestellt. Dazu gehört beispielsweise:

  • Akupunktur
  • Blutuntersuchung auf Toxoplasmose
  • Kinesiotaping

Für die Rufbereitschaft fällt eine Pauschale von 600€ an. In dem Zeitraum ab der 37+0 Schwangerschaftswoche sind die geburtshilflichen Hebammen dann 24 Stunden am Tag für euch erreichbar. In der Regel übernehmen die Krankenkassen hier einen Teil der Rufbereitschaftspauschale (meist 250€).

Links & Tipps

Aktuelle Informationen zur Situation der Hebammen und der Geburtshilfe in Deutschland:
www.hebammenfuerdeutschland.de
www.mother-hood.de
www.gerechte-geburt.de
www.hebammenverband.de
www.bfhd.de

INFOS IN DER SCHWANGERSCHAFT:

Beratung rund um Familie und Sexualität www.profamilia.de
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de
Vor- und Nachteile medizinischer Leistungen www.iqwig.de
Greenbirth - Informationen über die Risiken geburtsmedizinischer Routine www.greenbirth.de
Kurs- und Veranstaltungsportal in der Schwangerschaft und mit den Kindern www.kidsgo.de
Informationen zu Arzneimitteln in Schwangerschaft und Stillzeit www.embryotox.de
Information zu Ges tose und Präeklampsie www.gestose-betroffene.de
Schwangerschaftsportal www.geburtskanal.de

INFOS ZUR AUSSERKLINISCHEN GEBURTSHILFE IN KÖLN:

Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe www.quag.de

KONTAKTE FÜR SCHWANGERSCHAFTS-UND WOCHENBETTBETREUUNGEN:

Hebammennetzwerk Köln www.hebammennetzwerk-koeln.de

HILFE, WENN ES SCHWIERIG IST

Selbsthilfeorganisation zu peripartalen psychischen Erkrankungen www.schatten-und-licht.de
Kölner Netzwerk für Schwangerschaft und Psyche www.juno-koeln.de